Customized Denim ist der neue Lieblings-Trend der Modeszene: die sogenannten „individualiserten Jeans“ laufen in New York, Paris und Mailand die Straßen hoch und runter. Kein Wunder, das sie jetzt jeder haben will!

Sie sehen nicht nur ultra-heiß aus, sondern sind auch noch Unikate – und zwar supergünstige!

Die 5 coolsten DIY-Jeans-Trends

1. Farbkleckse auf die Jeans malen

 

Das brauchst du: Eine Jeans, Stoff-Farbe in den gewünschten Farben (erhältlich im Kreativ- und Bastelmarkt), einen Pinsel, alte Zeitung, ein paar Stunden Wartezeit zum Trocknen.

So geht’s:

Jeans flach ausbreiten und von innen mit Zeitungspapier auslegen. So verhinderst du, dass sich Farbe auf die hintere Stoffseite durchdrückt.

Jetzt je nach gewünschtem Muster entweder mit dem Pinsel Farbe z.B. in Streifen auftragen oder kleine Spritzer über die Hose sprenkeln.

Fast fertig! Jetzt heißt es nur noch warten und trocknen lassen. Je dicker die Farbe aufgetragen ist, desto länger ist die Wartezeit!

Tipp: Die Hose danach möglichst nicht mehr in der Maschine waschen.

2. Fransenborte an den Saum nähen

Das brauchst du: Eine Jeans, Frankenborte, Schere, Nähmaschine, Garn, Stecknadeln.

So geht’s:  Ins Video klicken und nachmachen!

3. Saum abschneiden – und zwar vorne kürzer als hinten! 

Das brauchst du: Eine Jeans, eine Schere, zwei Minuten Zeit.

So geht’s: Ins Video klicken und nachmachen!

4. Meinung bekennen: Jeansjacke bemalen!

Das brauchst du: Eine Jeansjacke, Textilfarbe, Pinsel

So geht’s: Einfach ins Video klicken und nachmachen!

5. Patches, patches, patches!

Das brauchst du: Eine Jeans, Bügel-Patches (online oder im Kreativ-Markt erhältlich), ein Bügeleisen, ein Baumwolltuch/ Handtuch, zehn Minuten Zeit.

So geht’s: Einfach ins Video klicken und nachmachen!

Advertisements
Posted by:estelleadeline

One thought on “Denim-DIY: 5 Tipps, um deine Jeans zum It-Piece zu machen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s